Bekämpfung von Betrügereien im Gesundheitswesen: Schneller ROI mit Prozessmanagement-Software ConSol CM

Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist ein Betrugsdelikt, bei dem einige wenige  Ärzte, Krankenhäuser, Apotheker und Pharmafirmen Vergütungen für nicht erbrachte Leistungen aus den Sozialen Sicherungssystemen kassieren. Auch das Erschleichen von Leistungen durch Patienten kann dazu gezählt werden. Seit fast 10 Jahren sind Krankenkassen bzw. ihre Lands- und Spitzenverbände nach § 197a SGB V verpflichtet, Sachverhalten nachzugehen, die auf Unregelmäßigkeiten oder zweckwidrige Nutzung von Finanzmitteln  hindeuten.

Zu diesem Zweck arbeitet die AOK Bayern, die größte Krankenkasse des Freistaates, bereits seit 2004 im Rahmen des Projektes „Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen“ mit der ConSol Software GmbH aus München zusammen und setzt dabei auf die Prozessmanagement-Software ConSol CM:

  • Die Lösung hilft, Geschäftsprozesse in allen Unternehmensbereichen zu vereinheitlichen und zu verschlanken.
  • Das schafft neben schnelleren Arbeitsabläufen eine hohe Transparenz und Synergieen zwischen den Unternehmensbereichen.
  • Unregelmäßigkeiten, rechtswidrige oder zweckfremde Nutzung von Finanzmitteln lassen sich so leichter aufdecken und bekämpfen.

Dazu Ralf M. K. Brum, Bereichsleiter Grundsatzfragen bei der AOK Bayern: „Die ConSolSoftware macht unsere Geschäftsprozesse so transparent, dass Betrugsmuster regelrecht ins Auge stechen – schlechte Zeiten für Betrüger“.
Allein in den ersten zwei  Jahren konnte die AOK Bayern bereits über 9 Millionen Euro über den Weg des Schadensersatzes wieder einnehmen.

Mehr Informationen zum AOK-Projekt „Bekämpfung von Fehlverhalten im Gesundheitswesen“

ConSol CM-Nutzenaspekte zur Betrugsbekämpfung im Gesundheitswesen:

  • Effizienz durch einheitliche Prozesse, optimierte Workflows und benutzerfreundliche Bedien-Oberfläche
  • Besserer Überblick auf Daten = schnelle Erkennbarkeit von Unregelmäßigkeiten bei der Nutzung von Finanzmitteln
  • Exaktes Reporting für fundierte Geschäftsentscheidungen durch Transparenz und lückenlose Dokumentation
  • Erfüllung der Anforderungen des § 197a SGB V

Noch Fragen? Kontaktieren Sie ConSol!

Anmeldung zum ConSol* Newsletter