Frauen in Führungspositionen - kaum Bewegung in Oberbayern?

ConSol im Bayern 1 Interview zum heutigen Weltfrauentag

Frauen in Führungspositionen - in Bayern ist hier immer noch Luft nach oben. Nicht so bei ConSol. Der Münchener IT-Full-Service-Anbieter hat schon früh erkannt, dass „Familienkompetenz“ in allen beruflichen Hierarchiestufen nützlich ist und unterstützt seine Mitarbeitenden durch eine Vielzahl von passgenauen Work-Life Balance-Maßnahmen. Ziel des Unternehmens ist es, im umkämpften Markt für IT-Spezialisten Mitarbeiterbildung und Zufriedenheit zu maximieren.
Erst kürzlich wurde ConSol von der bayerischen Staatsregierung erneut für seine familienfreundliche Personalpolitik ausgezeichnet und rangiert unter den 20 familienfreundlichesten Unternehmen Bayerns.

Im Bayern 1 Interview zum heutigen Weltfrauentag betont Andrea Stellwag, ConSol Geschäftsführerin Finanzen und Personal: "IT wird immer noch viel zu oft als Männerdomäne angesehen. Frauen, die eine leitende Position in einem IT-Unternehmen anstreben, brauchen positive Vorbilder: Frauen in Führungspositionen, mit denen sie sich identifizieren können, denen es gelingt, Beruf und Privatleben miteinander zu verbinden. Es ist wichtig, junge Frauen möglichst früh für MINT zu begeistern, denn in technischen und naturwissenschaftlichen Berufen können sie sich nicht nur ihre persönliche, sondern auch ihre wirtschaftliche Selbstständigkeit erarbeiten."

Familienfreundlichkeit ist ein wesentlicher Baustein der ConSol- Unternehmenskultur

Innovative Arbeitszeitmodelle, unter anderem flexible Arbeitszeiten und -orte sowie die Eltern(teil)zeit sind Kernbestandteile der Familienorientierung von ConSol. Eine so genannte akut-flexible Arbeitszeit ermöglicht es den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern darüber hinaus, auch kurzfristig und spontan flexible Arbeitszeiten wahrzunehmen.

Insbesondere die große Selbstverantwortung, mit der die Beschäftigten ihre Tätigkeit organisieren können, ermöglicht eine individuelle Gestaltung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Bei Eintritt in die Familienphase spricht die Personalabteilung proaktiv Elternzeit- und Teilzeitmöglichkeiten an.

Und damit niemand einen Karriereknick durch die Elternzeit befürchten muss, werden die Mitarbeiter auch weiterhin aktiv in den Unternehmensalltag integriert, zum Beispiel durch die Teilnahme an Fortbildungen und Meetings.

Zudem bietet die ConSol Akademie ein umfassendes Programm zur Weiterbildung in allen Lebensphasen zur Förderung der beruflichen und privaten Entwicklung.

Anmeldung zum ConSol* Newsletter